Arbeitsschutz-Dienstleistungen

Damit Sie sich sicher fühlen.

Ein großes Arbeitsschutz-Sortiment ist das eine. Für die richtige Anwendung braucht es aber auch eine fundierte Beratung. Bei SAHLBERG erhalten Sie beides: Eine große Auswahl an Produkten und dazu Einsatzberatung, Gefährdungsbeurteilung, Prüfung und Schulungen.

Gefährdungsbeurteilung

  • Gemeinsame Arbeitsplatzbegehungen
  • Beurteilung von Gefährdungspotenzialen
  • Produktbedarfsanalysen
  • Kosten- und Nutzenanalyse, Konzepte

Herstellerneutrale Produktvorschläge

  • Produktauswahl zur Gefährdungsvermeidung
  • Harmonisierte Sortimentsbausteine und individuell angepasster Arbeitsschutz von Kopf bis Fuß
  • Einsatzpläne für Hand- und Hautschutz

Sachkundige Prüfungen

  • Wiederholprüfung durch einen Sachkundigen für PSA bei Absturzprodukten
  • Überprüfung wartungspflichtiger Geräte wie tragbare Gas-Messgeräte, Sauerstoffselbstretter, Pressluftatmer, Lungenautomaten und Vollmasken
  • Dichtigkeitsprüfung bei Otoplastiken

Ansprechpartner in sicherheitstechnischen Fragen

  • Berufsgenossenschaft: Beiträge, nachzuweisende Einsatzzeiten, Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Einsatz von überbetrieblichen technischen Sicherheitsdiensten
  • Einholung von Expertenmeinungen und Kontakt zu Normenausschüssen
  • Klärung von gesetzlichen Auflagen zum Arbeitsschutz

Corporate Fashion

  • Bekleidungskonzepte für alle Einsatzbereiche
  • Firmenindividuelle Gestaltung und Veredelung von Firmenemblemen (Patchabzeichen oder Transferlogos, Stickzeichen, Direktdruck oder -einstickung)
  • Transponder zur Personalisierung
  • Vermittlung von Miet- und Reinigungskonzepten

Warenausgabeautomaten

  • Artikelverbrauchsreduzierung zwischen 20 % und 30 %
  • Reduzierung des Aufwands bei manueller Warenausgabe
  • Versorgungssicherheit durch 24-Stunden-Verfügbarkeit
  • Transparenz und Kontrolle schnelldrehender Verbrauchsgüter
  • Befüllung der Automaten durch SAHLBERG oder Dienstleister

SAHLBERG Protection Days®

  • Veranstaltungsreihe mit Workshops und Schulungen zu produkt- und anwendungsbezogenen Themen im Arbeitsschutz
  • Information über Einsparpotenziale und Effizienzgewinn im betrieblichen Arbeitsschutz; Wissenstransfer über betriebliche Auswirkungen bei Änderungen der Gesetzgebung für die Arbeitssicherheit